Bei Amazon gibt es mehrere Programme, mit denen Seller Ihre Produkte auch in anderen Ländern verkaufen können. Dazu zählen zum Beispiel der Paneuropäische Versand oder Amazon Global Logistics. Um Ihnen eine weitere Möglichkeit des internationalen Verkaufs zu zeigen, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag Amazon Global Selling vorstellen. Zuerst betrachten wir die wichtigsten Inhalte des Programms. Danach gehen wir die wichtigsten Schritte bei Amazon Global Selling durch. Des Weiteren beleuchten wir noch, welche Vorteile der Verkauf in drei Beispielregionen hat.

Warum Amazon Global Selling?

Das Verkaufsprogramm hilft Amazon Sellern dabei, international schneller zu wachsen. In anderen Ländern gibt es andere saisonale Verkaufspeaks. Diese können Sie nutzen, um besonders viele Produkte im jeweiligen Land zu verkaufen. Dadurch können Sie beispielsweise schwächere Phasen in Ihrem Heimatland ausgleichen.

Amazon Global Selling Anleitung

Bei Amazon Global Selling müssen Sie als erstes festlegen, in welchem Land Sie verkaufen möchten. Außerdem gilt es, die richtigen Produkte auszuwählen. Produkte, die in einem Land erfolgreich sind, müssen dies in einem anderen Land nicht unbedingt sein. Für den internationalen Verkauf müssen Sie sich zudem mit den entsprechenden Steuervorschriften beschäftigen. Nachdem Sie diese Vorüberlegungen abgeschlossen haben, können Sie sich bei Amazon Global Selling registrieren. Achten Sie darauf, dass Sie für die internationalen Marktplätze die passenden Übersetzungen parat haben. Wenn Sie noch nach qualifizierten Übersetzern suchen, finden Sie hier die entsprechenden Infos. Nach der Registrierung und Optimierung Ihrer Listings müssen Sie sich um den Versand kümmern. Hier können Sie sich entscheiden, ob der Versand über Amazon erfolgen soll oder ob Sie diese Aufgabe selbst übernehmen. Alternativ können Sie auch einen Versanddienstleister engagieren. Im nächsten Schritt müssen Sie sich um den Kundensupport kümmern. Auch dafür stellt Amazon einen Service bereit. Weitere Details dazu finden Sie in diesem Beitrag.

Welche Länder besonders wichtig sind

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch zeigen, welche Vorteile der Verkauf in einigen Ländern mit sich bringt. Durch den Verkauf in Nordamerika können Sie von den speziellen Events, wie Thanksgiving, profitieren, die dort zu großen Verkaufszahlen führen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie im Seller Central ein amerikanisches Konto einrichten können. Damit können Sie dann bequem zwischen den Marktplätzen switchen. Überdies können Sie von funktionierenden Logistiksystemen in Nordamerika profitieren. Ein weiteres interessantes Land bei Amazon Global Selling ist Japan. Das liegt daran, dass die überwiegende Mehrheit der Japaner Waren online kauft. Viele neue Kunden können Sie außerdem in Australien erreichen. Dort ist der Online-Handel in den letzten Jahren besonders gewachsen.

Das war unser Beitrag zu Amazon Global Selling. Haben Sie außerdem noch Fragen zum Programm oder brauchen Hilfe der Amazon Optimierung? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon