0361 – 42 289 430 [email protected]

Wenn Sie neu im Amazon Geschäft sind oder noch überlegen Seller zu werden, haben Sie sich vielleicht schon einmal gefragt was hinter dem Begriff Amazon FBA steht. Bei FBA handelt es sich um die Abkürzung von „Fulfillment by Amazon“. Grundsätzlich steckt dahinter, dass Sie Amazon Ihre Ware zusenden und der restliche Prozess der Lagerung und Sendung von Amazon übernommen wird. Dies bringt einige Vorteile mit sich, die wir Ihnen in diesem Beitrag erklären. Außerdem informieren wir Sie über die Kosten und stellen Ihnen noch eine Alternative zu Amazon FBA vor.

1. Mehr Sichtbarkeit durch Amazon FBA

Amazon ist der größte Online-Marketplace der Welt. Sie können dabei von der riesigen Zahl an Kunden profitieren, indem Sie Amazon FBA nutzen, um mehr Sichtbarkeit zu erlangen. Wenn Sie Amazon FBA Händler sind, erhalten Ihre Produkte das Prime Logo. An diesem Logo erkennen Ihre potenziellen Kunden, dass der Versand schnell und zuverlässig vonstattengeht. Außerdem werden Artikel mit dem Prime Logo bei den Suchergebnissen häufig ganz oben angezeigt. Folglich erhöht sich die Verkaufswahrscheinlichkeit um ein Vielfaches. Die erhöhte Reichweite führt dann wiederum zu einem größeren Umsatz. Sie können sich dementsprechend einen Vorteil gegenüber denjenigen Konkurrenten verschaffen, die kein Amazon FBA nutzen. Des Weiteren erhalten Sie nicht nur das Prime Logo, sondern auch das Amazon Logo. Dies macht den Kaufprozess unkomplizierter und bringt ebenso einen Vorteil bei den Kunden ein.

2. Verkauf in ganz Europa

Amazon FBA erleichtert Ihnen den Verkauf in ganz Europa. Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Expansion Ihres Online-Geschäfts. Durch die Lagerung in Amazon Logistikzentren gelangt die Ware europaweit schneller zu Ihren Kunden. Das Versandnetzwerk hat Amazon in den letzten Jahren über den gesamten europäischen Kontinent hinweg ausgeweitet. Somit können Sie auf mehreren Marktplätzen verkaufen, müssen dazu selbst aber nur Ware an ein Amazon Logistikzentrum verschicken. Zudem sorgt der sogenannte „Paneuropäische Versand“ dafür, dass Sie geringere Gebühren zahlen müssen und Ihre Produkte in einem Amazon Lager Ihrer Wahl unterbringen können. Wir beraten Sie gerne dazu.

Sie sollten dabei beachten, dass für Artikel in Übergröße separate Regelungen gelten. Dies gilt für Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Außerdem werden seit dem Brexit am 1. Januar 2021 keine Lieferungen mit Amazon FBA über die neue Zollgrenze durchgeführt. Wenn Sie an weiteren aktuellen Meldungen zum Brexit interessiert sind, finden Sie in unserem Blog einige Beiträge zu diesem Thema.

3. Weniger Aufwand durch Amazon FBA

Der dritte Vorteil von Amazon FBA ist, dass Sie deutlich weniger Aufwand haben. Der Prozess läuft dabei wie folgt ab:

  1. Zuerst senden Sie Ihre Ware an Amazon.
  2. Danach werden Ihre Produkte in einem Amazon Logistikzentrum gelagert.
  3. Nachdem ein Kunde Ihr Produkt gekauft hat, übernimmt Amazon den gesamten Versand.
  4. Der Kundenservice für Versand- und Abwicklungsangelegenheiten wird dabei ebenfalls übernommen.
  5. Falls ein Kunde die Ware zurückschickt, bearbeitet Amazon auch diese Retouren für Sie.

Der Kundenservice von Amazon ist rund um die Uhr besetzt. Wenn Kunden also bei einem Thema Hilfe benötigen, werden sie immer beraten. Dieser Service kann für Sie zu deutlich besseren Bewertungen führen. Zudem gibt es weitere optionale Dienstleistungen beim Versand durch Amazon. Da einige Produkte einen Barcode benötigen, ist es hilfreich, dass Amazon auch diese Aufhabe für Sie übernimmt. Außerdem ist die Verpackung als Geschenk bei Amazon FBA möglich.

Amazon FBA Kosten

Wenn Sie ein Produkt über Amazon FBA verkaufen, fallen einige Kosten an. An erster Stelle steht die Vermittlungsgebühr, welche zumeist 15 Prozent beträgt. Für die Lagerung werden die Kosten über den Lagerplatz, den Ihre Ware in Anspruch genommen hat, berechnet. Für einen Kubikmeter zahlen Sie beispielsweise 26 bis 36 Euro – je nach Jahreszeit. Die Gebühren für den Versand hängen von den Verpackungen und dem entsprechenden Gewicht ab. Um eine genaue Vorstellung von den Amazon FBA Kosten zu bekommen, ist außerdem ein FBA Rechner empfehlenswert. Falls Sie weitere Fragen zum Thema FBA Kosten haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

Wenn Sie Amazon Seller werden möchten, aber nicht über das nötige Kapital verfügen, haben wir einen Tipp für Sie: Mit Payoneer können Sie einen Kredit von bis zu £500 000 ohne Bonitätsprüfung erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier*.

Alternative: Fulfillment-Anbieter

Wenn Sie Amazon FBA nicht nutzen möchten, aber trotzdem Hilfe bei der Lagerung und dem Versenden von Ware brauchen, können Sie auch externe Fulfillment-Anbieter beauftragen. Solche Logistikpartner übernehmen viele wichtige Aufgaben für Sie. Der Versand ist dabei meist sehr zuverlässig und oft sogar weltweit verfügbar. Besonders nützlich ist außerdem, dass Sie nicht nur Amazon, sondern auch andere Online-Shops wie Shopify mit vielen Fulfillmentanbietern verbinden können. Genau wie bei FBA werden Ihre Waren in einem Logistikzentrum gelagert. Die Lieferungen können Sie dabei meist über ein Dashboard überwachen. Viele Prozesse, wie der Wareneingang oder der Status von Bestellungen, sind häufig zudem automatisiert. Des Weiteren bieten zahlreiche Anbieter einen Same-Day-Versand, durch den der Großteil aller Lieferungen schon am nächsten Tag getätigt werden.

Das waren alle Vorteile von Amazon FBA. Haben Sie darüber hinaus Fragen zum Amazon-Geschäft oder brauchen Hilfe bei der Amazon Optimierung? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Services, Lukas Mankow

 

*Affiliate-Link