0361 – 42 289 430 [email protected]

In diesem Blog haben wir Ihnen bereits gezeigt, wie Sie E-Mail-Vorlagen mit Helium 10 Follow-Up erstellen und wie Sie diese automatisch versenden können. Da Sie aber nicht ausschließlich automatische Nachrichten verschicken, möchten wir Ihnen nun die dritte Helium 10 Follow-Up Anleitung vorstellen. Darin zeigen wir Ihnen, wie Sie E-Mails auch manuell versenden können. Zudem informieren wir Sie über die Helium 10 Kosten und teilen unsere eigenen Erfahrungen mit dem Tool. Ein detailliertes Tutorial in englischer Sprache finden Sie außerdem hier.

Schritte der Helium 10 Follow-Up Anleitung

Bevor Sie beginnen, sollten Sie checken, ob Ihr Helium 10 Konto mit Ihrem Seller Central Konto verbunden ist. Falls dies noch nicht der Fall ist, finden Sie hier die entsprechende Anleitung. Danach können Sie mit den ersten Schritten der Helium 10 Follow-Up Anleitung beginnen.

1. Aufträge aktivieren

Zuerst müssen Sie das Tool öffnen und auf „Orders“ klicken. Danach werden Sie mehrere Symbole sehen. Diese sind jedoch zunächst nur blass erkennbar. Das liegt daran, dass diese noch nicht aktiviert wurden. Um dies zu tun, müssen Sie einen Auftrag auswählen. Dies können Sie tun, indem Sie auf das Kästchen neben dem Auftrag klicken. Anschließend werden die Symbole nicht mehr grau, sondern schwarz sein.

2. Manuell E-Mails versenden

Als nächstes klicken Sie auf das nun hervorgehobene Symbol mit dem Briefumschlag. Danach öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie Ihre gespeicherten Vorlagen sehen und neue Vorlagen erstellen können. Über das blaue Feld „Confirm“ können Sie bereits erstellte Mails auch sofort verschicken.

3. Vorlage bearbeiten

Wenn Sie stattdessen lieber eine Vorlage benutzen möchten, können Sie diese über die goldenen Schaltfläche bearbeiten. Danach wird diese geöffnet und Sie können Sie beliebig konfigurieren. Anschließend können Sie die Vorlage speichern und über den Befehl „Confirm“ versenden.

4. Vorlage erstellen

Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine Vorlage neu zu erstellen. Dazu müssen Sie auf „New Template“ klicken. Daraufhin öffnet sich wieder ein neues Fenster und Sie können die Nachricht nach Belieben bearbeiten. Anschließend können Sie den Text wiederum speichern und abschicken. Zudem erhalten Sie eine Versandbestätigung von Follow-Up.

Helium 10 Follow-Up Kosten

Follow-Up ist in der kostenlosen Version* von Helium 10 leider nicht integriert. Das Tool ist allerdings vollumfänglich in folgenden Angeboten enthalten:

  • Platinum Plan: $97 pro Monat
  • Diamond Plan: $197 pro Monat
  • Elite Plan: $397 pro Monat

Wenn Sie zudem bei der Nutzung von Helium 10 sparen möchten, haben wir noch einen Tipp für Sie: Mit unserem Helium 10 Code können Sie im ersten Monat 50 % oder in jedem Monat 10 % sparen! Alle Informationen dazu finden Sie hier*.

Helium 10 Follow-Up: Erfahrungen

Follow-Up ist ein ausgezeichnetes Tool, um eine gute Kundenkommunikation auf Amazon sicherzustellen. Die Bedienung ist einfach und Sie können innerhalb von Sekunden Nachrichten versenden. Wir haben in unserer Arbeit als Amazon Agentur stets gute Erfahrungen mit Follow-Up gemacht und unsere Kunden sind ebenso zufrieden. Aus diesem Grund können wir Ihnen das E-Mail-Tool wärmstens empfehlen! Sie sollten jedoch darauf achten, nicht zu viele manuelle Mails zu verschicken, da sonst ein Spam-Verdacht aufkommen kann und Amazon Ihre Lieferungen unterbricht.

Das waren alle Schritte der Helium 10 Follow-Up Anleitung, die Sie benötigen, um die E-Mails manuell an Ihre Kunden zu versenden. Haben Sie darüber hinaus Fragen zu einem anderen Tool von Helium 10 oder zur Amazon Optimierung allgemein? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Helium 10

 

*Affiliate-Link