0361 – 42 289 430 [email protected]

Weihnachten steht zwar noch nicht unmittelbar vor der Tür, als Amazon Seller kann man sich jedoch nicht früh genug auf den Weihnachtsverkauf vorbereiten, zumal die höchsten Verkaufszahlen traditionell in diesen Zeitraum fallen. Amazon hat dementsprechend den Amazon Pay Weihnachtsgeschenke Guide eingeführt, mit dem Seller Ihre Produkte noch sichtbarer machen können. Außerdem gibt es mit Avalara einen Steuerdienstleister, der seine Services für drei weitere Länder erweitert. Drittens informieren wir Sie in diesem Beitrag über neue Vorgaben für den Verkauf von Software.

Was ist der Amazon Pay Weihnachtsgeschenke Guide?

Im Amazon Pay Weihnachtsgeschenke Guide können sich dieses Jahr Seller platzieren lassen, die im Hinblick auf den Weihnachtsverkauf noch bessere Verkaufszahlen erreichen wollen. Aber wie positionieren Sie sich in diesem Guide? Als erstes müssen Sie sich bei Amazon Pay registrieren. Die Frist dafür läuft noch bis zum 15. Oktober. Außerdem müssen Sie den Zahlungsservice auf Ihrer Website integrieren. Amazon Pay ist nicht nur für den Weihnachtsgeschenke Guide nützlich, sondern auch, wenn Kunden Produkte über Ihre eigene Website kaufen. In diesem Fall können Ihre Kunden dann dieselben Zahlungsinformationen wie auf Amazon selbst verwenden.

Neuer Umsatzsteuerdienstleister: Avalara

Das Unternehmen Avalara ist bereits seit 5 Jahren Teil des Umsatzsteuer-Services von Amazon. Amazon Seller in den USA, China und Hongkong können den Dienstleister nun ebenfalls in Anspruch nehmen. Zu den Services zählt unter anderem die Registrierung für die Umsatzsteuer in den jeweiligen Ländern und die Online-Angabe der Steuer. Avalara agiert international und arbeitet nicht nur mit großen, sondern auch mit kleineren Unternehmen im Amazon-Geschäft zusammen. Insbesondere in Europa bietet der Dienstleister jahrelange Erfahrung.

Amazon Werbeaktion für Umsatzsteuer-Services

Falls Sie noch nicht wissen, was die Umsatzsteuer-Services beinhalten, möchten wir Sie noch einmal auf die Leistungen hinweisen: Mithilfe eines externen Dienstleisters wie Avalara können Sie die jeweiligen Umsatzsteuervorschriften einhalten und die Registrierung und Voranmeldung in bis zu sieben europäischen Ländern vornehmen lassen. Darüber hinaus gibt es zurzeit eine Werbeaktion, mit der Sie die Umsatzsteuer-Services in den ersten sechs Monaten kostenlos nutzen können. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem EU-Konto.

Verkauf von Software auf Amazon

Kürzlich wurden die Richtlinien für den Verkauf von Software auf Amazon erneuert. Infolgedessen sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Artikel verkaufen, die nun verboten sind. Zudem gibt es Produkte, für die gewisse Einschränkungen gelten. Verboten sind unter anderem duplizierte oder kopierte Software-Produkte oder Artikel, die nicht für den Verkauf gedacht sind.

Das waren die wichtigsten Amazon Neuigkeiten in dieser Woche. Haben Sie darüber hinaus Fragen zum Amazon Pay Weihnachtsgeschenke Guide oder brauchen Hilfe bei den neuen Richtlinien für den Verkauf von Software? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Seller Central