In diesem Blog haben wir Sie bereits darüber informiert, wie Sie E-Mail-Vorlagen mit Follow-Up erstellen. Damit Ihnen die Arbeit darüber hinaus erleichtert wird, ist es sinnvoll, die E-Mails automatisch an Ihre Kunden zu versenden. Daher haben wir Ihnen die entsprechende Helium 10 Follow-Up Anleitung zusammengefasst. Genau wie bei der ersten Anleitung finden Sie hier ein detaillierteres Tutorial in englischer Sprache.

Welche Schritte müssen Sie befolgen?

Nachdem Sie gelernt haben, wie Sie E-Mail-Vorlagen erstellen, folgt nun eine Helium 10 Follow-Up Anleitung zur Automatisierung der Vorlagen. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie unter anderem zum Automatisierungs-Dashboard, zur Erstellung einer Automatisierungssequenz und zu den Filteroptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wie benutzt man das Automatisierungs-Dashboard?

Zuerst müssen Sie den Bereich „Automatisierung“ im Follow-Up Tool aufrufen. Dieser Bereich ist für Sie sehr wichtig, da dort alle von Ihnen erstellten Automatisierungen gespeichert werden. Diese können Sie auch von dort aus bearbeiten oder kopieren. Das Dashboard sortiert die Automatisierungen je nachdem, ob sie aktiv oder pausiert sind. Sie sollten Ihre eigenen Automatisierungen mit Namen versehen. Mit Stichworten können Sie außerdem nach bestimmten Automatisierungen suchen. Damit Sie nicht die Übersicht verlieren, können Sie zudem im Bereich „Seitenlimit“ die Ansicht auf die für Sie relevanten Automatisierungssequenzen begrenzen.

Wie erstellt man eine Automatisierungssequenz?

Um eine Automatisierungssequenz zu erstellen, müssen Sie auf den goldenen Bereich mit der Bezeichnung „Neue Automatisierung“ klicken. Daraufhin erscheint ein Fenster, in dem Sie eine neue Automatisierung auswählen können. Im Bereich „Premade Automations“ finden Sie vorgefertigte Automatisierungen. Auf der goldenen Schaltfläche „Order Shipped“ können Sie alle Aktionen einsehen, welche zum Versenden von Kundenmails führen. Wenn Sie eine Mail senden wollen, die nach der Lieferung eines Produkts verschickt wird, müssen Sie „Bestellung geliefert“ auswählen. Am Ende jeder Kette können Sie auf die kleinen Plus-Symbole klicken. Dort können Sie sich zwischen „Warten“ oder „Senden“ entscheiden. Wenn Sie sich für ersteres entscheiden, können Sie beispielsweise festlegen, wie lange nach der Zustellung eine Bitte um ein Feedback verschickt wird. Wenn Sie stattdessen auf „Senden“ klicken, werden Ihnen alle gespeicherten Vorlagen angezeigt. Nachdem Sie die entsprechende Vorlage ausgewählt haben, müssen Sie die Auswahl unten rechts bestätigen. Anschließend wird diese Aktion Ihrer Automatisierungssequenz hinzugefügt.

Wie filtert man die Empfänger?

Follow-Up bietet Ihnen die Möglichkeit auszuwählen, welche Kunden Mails aus einer bestimmten Automatisierungssequenz erhalten. Klicken Sie dazu auf das golden Plus-Symbol unter der blauen Kette. Daraufhin sehen Sie alle Filteroptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Danach müssen Sie auf Marktplatz klicken. Dort können Sie dann auswählen, welche Kunden die Nachrichten bekommen sollen. Durch ein rosa Kästchen wissen Sie, dass Kunden die entsprechenden E-Mails erhalten. Mit „Select SKU“ können Sie zudem festlegen, dass nur Kunden, die ein Produkt mit einer bestimmten ASIN gekauft haben, eine Mail bekommen. Sie können außerdem nach Produktnamen filtern. Zusätzlich bietet Follow-Up eine Filterfunktion, bei der Sie für jedes Land unterschiedliche Sequenzen verwenden können. Außerdem können Sie nach dem Preis Ihres Produkts filtern. Eine weitere Filteroption ist „Wiederholte Käufer” auswählen. Mit dieser Option können Sie entscheiden ob Kunden, die Ihr Produkt erneut gekaut haben, eine neue Nachricht erhalten oder dieselbe wie beim ersten Kauf.

Wie findet man die Automatisierung wieder?

Nachdem Sie alles gespeichert haben, können Sie zum Automatisierungs-Dashboard zurückgehen. Dort sehen Sie dann die aktuelle Automatisierung. Unter „Tag hinzufügen“ können Sie Ihre Automatisierung mit Tags versehen, was das Wiederfinden zu einem späteren Zeitpunkt sehr erleichtert. Außerdem können Sie eine Farbe für Tags festlegen. Links unten können Sie anschließend alles speichern. Diesen Vorgang können Sie anschließend für weitere Tags wiederholen. Wenn Sie wieder im Automatisierungs-Dashboard sind, werden Ihnen alle aktuellen Änderungen angezeigt. Nun können Sie auch schon loslegen! Klicken Sie dazu neben dem Titel der Automatisierung auf „Ausstehend“ und ändern Sie den Status in „Aktiv“. Im entsprechenden Dashboard können Sie sich danach über die Performance Ihrer Follow-Up Mails informieren.

Helium 10 Kosten

Follow-Up ist in der kostenlosen Version von Helium 10 leider nicht integriert. Im A la Carte Plan müssen Sie ebenfalls auf den E-Mail Service verzichten. Das Tool ist allerdings vollumfänglich in folgenden Angeboten enthalten:

  • Platinum Plan: $97 pro Monat
  • Diamond Plan: $197 pro Monat
  • Elite Plan: $397 pro Monat

Wenn Sie bei der Nutzung von Helium 10 sparen möchten haben wir zudem einen Tipp für Sie: Mit unserem Helium 10 Code können Sie im ersten Monat 50 % oder in jedem Monat 10 % sparen! Alle Informationen dazu finden Sie hier. Falls Sie sich darüber informieren wollen, welche Tools Helium 10 außerdem zur Verfügung stellt, finden Sie in diesem Beitrag eine Übersicht, welche alle Features beinhaltet.

Follow-Up Erfahrungen

Beim Erstellen von Kunden-E-Mails war Helium 10 Follow-Up stets eine großartige Unterstützung. Es hat uns viel Arbeit abgenommen und unsere Amazon Agentur dadurch immens unterstützt. Davon abgesehen ist das übersichtliche Dashboard positiv zu erwähnen. Die Bedienung hat uns nie Probleme bereitet. Stattdessen konnten wir die Zufriedenheit unserer Kunden durch die Unterstützung des Tools verbessern. Bevor Sie Nachrichten mit dem Tool verfassen, sollten Sie unbedingt darauf achten, die entsprechenden Regeln zur Kundenkommunikation einzuhalten. Wenn Sie also noch auf der Suche nach einem vollautomatisiertem E-Mail Tool sind, können wir Ihnen Helium 10 Follow-Up wärmstens empfehlen.

Das waren alle Schritte der Helium 10 Anleitung, die Sie benötigen, um die E-Mail-Vorlagen von Helium 10 Follow-Up zu nutzen und automatisierte Nachrichten an Ihre Kunden zu verschicken. Haben Sie darüber hinaus Fragen zu einem anderen Tool von Helium 10 oder zur Amazon Optimierung allgemein? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Helium 10