Viele Amazon-Verkäufer nutzen Sponsored Products, um eigene Produkte zu bewerben. Ab sofort gibt es für diese Seller die Möglichkeit, Sponsored Products-Kampagnen ganz unkompliziert auch in mehreren Ländern durchzuführen. Wir erklären Ihnen, wie das Ganze funktioniert. Für fortgeschrittene Amazon-Seller könnte außerdem das Webinar zur Produktentwicklung interessant sein. Am Ende dieses Beitrags gehen wir zudem auf einige neue Programmrichtlinien ein, die bald in Kraft treten.

Ab sofort länderübergreifende Sponsored Products-Kampagnen erstellen

Damit Sie Ihre Sponsored Products-Kampagnen ab sofort nicht mehr für jedes Land einzeln erstellen müssen, können Sie alle wichtigen Parameter nun einfach kopieren. Dadurch übertragen Sie alle Einstellungen auf das jeweilige Land. Ihre Budgets werden ebenfalls umgerechnet. Artikel, die in einem anderen Land möglicherweise nicht verfügbar sind, fallen dann automatisch aus der Kampagne raus.

Wie funktioniert das?

Sie können eine Ihrer Sponsored Products-Kampagnen kopieren, indem Sie in der Werbekonsole den „Kampagnen-Manager“ öffnen.  Dann müssen Sie auswählen, welche Kampagne Sie kopieren möchten. Dafür müssen Sie auf „In andere Marktplätze importieren“ klicken. Dort können Sie dann die jeweiligen Länder auswählen. Anschließend müssen Sie nur noch auf „Kampagne erstellen“ klicken und Amazon erledigt den Rest.

Wenn Sie noch weitere Informationen bezüglich des Amazon Advertisings mit Sponsored Products benötigen, finden Sie hier eine ausführliche Anleitung für die Erstellung von Kampagnen.

Amazon-Webinar für Produktentwicklung

Zum Ende des Monats können fortgeschrittene Amazon Seller an einem Webinar teilnehmen, in welchem sie Tipps bezüglich der Produktentwicklung erhalten. Für die Veranstaltung hat Amazon zehn wichtige Ratschläge zusammengestellt. Diese beziehen sich auf Produkte, die Sie im kommenden Jahr auf Amazon verkaufen möchten. Wenn Sie teilnehmen möchten, sollten Sie sich dementsprechend diese Daten notieren:

  • Was?
    • Tipps für Produktentwicklung
  • Wann?
    • November 2021, 12 Uhr
  • Wo?
    • Amazon Seller Central

Sie müssen außerdem beachten, dass dieses Webinar in englischer Sprache stattfindet. Wenn Sie Fragen bezüglich der Registrierung haben, schreiben Sie uns gerne eine kurze Nachricht!

Neue Programmrichtlinien

Eine Änderung der Amazon-Programmrichtlinien steht kurz bevor. Ab dem 30. November 2021 gibt es nämlich neue Richtlinien für den Multi-Channel-Versand. Außerdem gibt es neue Regelungen für die Überwachung der Verkäuferleistung sowie zu Kategorie-, Produkt- und Inhaltsbeschränkungen. Überdies ändert sich etwas an der Rate an Bestellmängeln. Für genauere Informationen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Das waren die wichtigsten Amazon Neuigkeiten in dieser Woche. Haben Sie außerdem Fragen zu den länderübergreifenden Sponsored Products-Kampagnen oder brauchen Hilfe der Registrierung für das anstehende Amazon Webinar? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Seller Central