Für Amazon Verkäufer gelten  die Regelungen der EPR. Was das heißt? EPR steht für „extended producer responsibility“. Allerdings gibt es noch einige Unklarheiten und mitunter sogar Mythen bezüglich der neuen Regelungen. Wir möchten Ihnen daher zunächst im Allgemeinen erklären, was die EPR für Amazon Seller bedeutet. Anschließend betrachten wir fünf Mythen, die unser Partner ecosistant bereits aufgezeigt hat.

Was bedeutet die EPR für Amazon Seller?

Amazon Seller wurden bereits per Mail darüber informiert, dass sie wegen der EPR eine Registrierungsnummer angeben müssen. Außerdem hat Amazon auf verschiedene EPR-Hilfeseiten verwiesen, die Seller zur Informationsgewinnung zum Thema nutzen können. Die extended producer responsibility bedeutet konkret, dass Produzenten für den gesamten Lebenszyklus eines Produkts verantwortlich sind. Dies schließt vor allem Umweltbelastungen ein. Die Regelungen gelten dabei für Amazon Verkäufer, die ein Produkt herstellen, importieren oder verkaufen. Sie sind dementsprechend verpflichtet, eine EPR-Registrierungsnummer anzugeben oder diese zu beantragen. In Deutschland gelten die EPR-Regeln für diese Amazon-Produkte: Verpackungen, Elektro- und Elektronikgeräte und Batterien. Beachten müssen Sie also, dass eine Registrierung erfolgt ist, dass Sie eine Erklärung und Berichterstattung abgeben und dass Sie die entsprechenden Gebühren zahlen. Weitere Informationen zu dieser Regelung und weiteren Gesetzen, die für E-Commerce-Seller relevant sind finden Sie übrigens bei der IT-Recht Kanzlei.

Wo gelten die EPR-Gesetze?

Amazon verlangt nur für die Marktplätze in Deutschland und Frankreich eine EPR-Registrierungsnummer. Infolgedessen ist bei manchen der Irrglaube entstanden, die Gesetze würden nur in diesen beiden Ländern gültig sein. Allerdings ist dies nicht der Fall, denn in anderen Ländern herrscht lediglich keine Kontrollpflicht. EPR-Gesetze gelten dementsprechend in allen EU-Ländern sowie dem Vereinigten Königreich, Norwegen und der Schweiz ebenso. Wenn Sie Hilfe beim Verkauf in Europa brauchen und die jeweiligen Gesetze stets ordnungsgemäß einhalten möchten, können wir Ihnen das Europa-Paket von ecosistant empfehlen. Es ist übrigens auch das Angebot, mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Informationen dazu finden Sie hier. Mit unserem Code MadeByBrain10 können Sie zudem 10 Prozent sparen!

ecosistant-Preise

Seit wann gelten die EPR-Regeln?

EPR-Regeln gelten nicht erst seit 2022. Marktplatzanbieter wie Amazon sind allerdings erst seit dem 1. Juli 2022 dazu verpflichtet, die Einhaltung zu kontrollieren. Allgemein gelten die Regeln jedoch schon seit den 1990er Jahren. Sie basieren auf der EU-Verpackungsrichtlinie von 1994.

Reicht die Registrierung?

Einige Seller glauben immer noch, dass eine Registrierung reicht, um die EPR-Gesetze einzuhalten. Eine reine Registrierung für die EPR reicht bei Amazon jedoch nicht aus. Verpackungen müssen nämlich außerdem lizensiert sein. Hilfe bezüglich der Lizensierung erhalten Sie ebenfalls bei ecosistant.

Gelten die EPR nur für Verpackungen?

Nein, wie oben bereits erwähnt, gelten die EPR zum Beispiel auch für Batterien und elektronische Geräte. Ab 2023 prüft Amazon zudem die WEEE-Reg.-Nr. und die Batt-Reg.-Nr. Die Überprüfung beider Nummern kann mehrere Wochen dauern. Sie sollten dementsprechend möglichst früh handeln, damit Sie keinen Umsatz einbüßen müssen.

 

Werden die EPR überhaupt kontrolliert?

Ja, die EPR werden beispielsweise durch die Marktüberwachungsverordnung der EU kontrolliert. Außerdem arbeiten Behörden in europäischen Ländern zusammen, um die Einhaltung der Gesetze zu kontrollieren. Achten Sie daher immer darauf, dass Sie eine Registrierungsnummer haben, Bericht erstatten und die notwendigen Gebühren zahlen.

Bei weiteren Fragen hinsichtlich der Regelungen in Europa können Sie die Services von ecosistant in Anspruch nehmen und vergessen Sie nicht unseren Code MadeByBrain10 bei der Anmeldung zu verwenden, um 10 Prozent zu sparen!

Das waren fünf Mythen, die bei Amazon Sellern eventuell noch bezüglich der EPR Bestand hatten. Haben Sie noch Fragen zu den einzelnen Themen oder möchten mehr über ecosistant erfahren? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via ecosistant, IT-Recht Kanzlei

 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.