Im 4. Quartal 2022 gibt es für Amazon PPC Seller einige Events, die mit der richtigen Optimierung einen echten Verkaufsboom bedeuten können. Beim Thema Amazon Optimierung ist es ratsam, mit dem richtigen SEO-Tool zu arbeiten. Wir haben dementsprechend einige Tipps von Helium 10 zusammengestellt, die Ihnen bei den wichtigen Veranstaltungen behilflich sein können. Mehr zum Thema finden Sie außerdem in unserem Beitrag über den Amazon Veranstaltungskalender 2022.

Halloween frühzeitig planen

Halloween ist für Amazon Seller eine tolle Gelegenheit, von der saisonal bedingten Kauffreude der Amazon-Nutzer zu profitieren. Allerdings sollten Sie darauf bedacht sein, frühzeitig mit der Planung für das Event zu beginnen. Um sich den Verkaufsboom klarzumachen, muss man nur einen Blick auf die Zahlen werfen: Allein 2021 wurden $3,2 Mrd. für Halloween-Dekoration ausgegeben. Zudem haben zum Höhepunkt im Oktober mehr als 120.000 Menschen pro Tag mit dem Keyword „Halloween“ nach Artikeln bei Amazon gesucht. Den jährlichen Anstieg im Herbst können Sie auch in den Daten der Helium 10 Chrome Extension sehr gut erkennen:

Helium 10 Chrome Extension

Die Chrome Extension Xray ist eine nützliche Ergänzung zum Werkzeugkasten, den Ihnen Helium 10 ohnehin bereitstellt. Zudem ist die Nutzung für Sie völlig kostenfrei.

Kommen wir nun dazu, weshalb es nötig ist, schon früh mit der Planung für das Event zu beginnen. In den letzten drei Jahren konnte man eine Entwicklung beobachten, nach der Kunden immer früher nach Halloween-Artikeln suchen. Im Jahr 2019 wurden am 3. August erstmals 100.000 suchen getätigt. Zwei Jahre später wurde diese Marke jedoch schon am 3. Juli erreicht.

Amazon PPC Trends im 4. Quartal 2022

Insbesondere bei neuen Produkten müssen Seller sich darauf verlassen, viele Kundenrezensionen zu erhalten. Die Sichtbarkeit lässt sich erhöhen, wenn Sie mit Amazon PPC arbeiten. PPC bedeutet Pay-per-Click – Sie zahlen also nur, wenn Ihre Werbeanzeige auch aufgerufen wird. Mit PPC-Anzeigen können Sie Ihre Produkte dementsprechend sichtbar machen, bevor saisonale Verkaufstrends beginnen. Wenn die Nachfrage steigt, sinken zudem die Kosten für Werbung. Diese Entwicklung sollten Sie nutzen: Helium 10 empfiehlt, bis zum 7. Oktober konservative Gebote für Werbung abzugeben. In der Mitte des Monats sollten Sie diese dann um 20 bis 50 Prozent anheben. Somit profitieren Sie von niedrigeren ACoS (Advertising Costs of Sale). Nachdem das Event vorbei ist, sollten Sie jedoch nicht vergessen, die Gebote wieder zu senken. Mehr zum Thema Amazon PPC erfahren Sie außerdem auf unserer Website.

Helium 10 Adtomic Kurs

Wenn Sie an Amazon PPC interessiert sind, können Sie darüber hinaus mit dem Helium 10 Tool Adtomic arbeiten. Adtomic ist eine Werbeplattform für Amazon Seller, welche Ihnen zahlreiche Möglichkeiten bietet, Ihre PPC-Projekte zu optimieren, ohne dabei Zeit zu verlieren. Das Tool bietet Ihnen zahlreiche Automatisierungsfunktionen, anhand derer Sie die Komplexität Ihrer Aufgaben reduzieren und Optimierungen so schnell wie möglich vornehmen können. Ab dem 28. Juni 2022 können Sie zudem an einem mehrwöchigen Kurs zu Adtomic teilnehmen. Hier finden Sie alle Details dazu.

Black Friday 2022

Black Friday ist jedes Jahr eines der wichtigsten Events für Amazon Seller. Sie sollten sich jedoch nicht nur auf das Black-Friday-Wochenende oder die Cyber Week konzentrieren. Die Zeit bis Januar des Folgejahres ist nämlich mindestens genauso wichtig. Im Helium 10 Tool Trendster kann man gut erkennen, dass Verkaufstrends erst beginnen abzuflachen, wenn der Weihnachtsverkauf durch ist.

Weihnachtsverkauf vorbereiten

Ähnlich wie bei Halloween, wurde in den letzten Jahren deutlich, dass Nutzer von Amazon immer früher damit beginnen, nach Weihnachtsartikeln zu suchen. Sie sollten dementsprechend darauf achten, ausreichend Keywords zu verwenden, welche die Thematik beschreiben. Am schnellsten identifizieren Sie das Suchvolumen solcher Keywords mit der Helium 10 Chrome Extension. Wenn Sie gute Keywords gefunden haben, können Sie diese in Ihre Listings integrieren und unter Umständen auch für Amazon PPC Kampagnen nutzen.

Was bedeutet das für Ihre Amazon PPC Strategie?

Für Füllungen von Weihnachtsstrümpfen steigt der Cost-per-Click beispielsweise bereits vor dem Black Friday um 50 Prozent. Eine gute Strategie für Ihre Amazon PPC Kampagne kann also sein, Ihre PPC Gebote in der Woche vor Black Friday um 50 Prozent zu erhöhen.

Fazit: Amazon PPC 2022

Der erste Punkt, den Sie aus den Amazon PPC Tipps mitnehmen können, ist, dass Sie sich nicht nur auf die Events und Feiertage fokussieren, sondern auch die Zeiträume davor und danach berücksichtigen sollten. Zweitens sollten Sie Gebote für den Weihnachtsverkauf schon vor dem Black Friday erhöhen. Außerdem ist es ratsam, die Unterstützung der kostenlosen Chrome Extension in Anspruch zu nehmen.

Das waren einige Tipps für Amazon PPC Jahr 2022. Haben Sie noch weitere Fragen oder möchten am Helium 10 Adtomic Kurs teilnehmen? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Helium 10

 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.