0361 – 42 289 430 [email protected]

Aufgrund des Brexits ändern sich die Berechtigungskriterien für den Amazon Transport innerhalb Europas. Sie wollen wissen wie Sie beim Amazon Transport trotzdem bis zu 65 % sparen können? Wir liefern Ihnen dazu alle wichtigen Infos. Was Sie zudem interessieren könnte: Pakete und Produkte mit einem Gewicht von über 15 kg sind endlich wieder für den Amazon Transport zugelassen.

Amazon Transport: Welche Auswirkungen hat der Brexit

Der Brexit hat starke Auswirkungen auf den Transport von Amazon. Wichtig für Amazon Seller ist vor allem, dass Remissionsaufträge für Lagerbestand im Vereinigten Königreich nur bis zum 14. November möglich waren. Nur bereits vor diesem Datum erstellte Aufträge werden noch bearbeitet. Lagerbestand mit paneuropäischem Versand wird zudem nur bis zum 18. Dezember von Amazon transportiert. Amazon reduziert den Transport über das europäische Versandnetzwerk überdies zwischen dem 21.12. und 28.12.. Um danach weiterhin kontinuierlich verkaufen zu können, müssen Sie Lagerbestand an Logistikzentren im Vereinigten Königreich und der EU schicken. Wenn sie an weiteren Neuigkeiten zu  Regeländerungen durch den Brexit interessiert sind, finden Sie hier Informationen.

Versandrabatt mit dem Amazon Transportpartner-Programm

Amazon will Seller indes auf die kommenden Änderungen beim Transport einstimmen. Daher startete das Unternehmen eine Werbeaktion für das Amazon Transportpartner-Programm. Dadurch können Seller zwischen 30 und 65 % der Kosten beim Amazon Transport zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich sparen. Die Transportkosten für eine Sendung innerhalb des Vereinigten Königreichs sind dementsprechend identisch mit den Kosten einer Sendung von Deutschland ins Vereinigte Königreich. Sie sollten dabei beachten, dass diese Aktion nur vom 19.11. bis zum 18.12. läuft. Bis dahin können Sie Ihren Lagerbestand also noch kostengünstig aufstocken.

Die Aktion gilt für Sendungen, die:

  • aus dem Vereinigten Königreich an ein Logistikzentrum in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Polen oder der Tschechischen Republik gesendet werden.
  • aus Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien an ein Logistikzentrum im Vereinigten Königreich gesendet werden.
  • mit einem Amazon-Transportpartner versendet werden.

Am 01.01.2021 tritt die neue Zollgrenze dann in Kraft. Amazon bereitet sich aber aktuell darauf vor, die bestehenden Versandrouten 2021 ebenfalls unterstützen zu können.

Produkte über 15 kg wieder für Amazon Transport zugelassen

Für das Entnehmen, Verpacken und Versenden von Amazon Produkten über 15 kg sind zwei Mitarbeiter*innen erforderlich. Seit März hat Amazon solche Produkte wegen der Corona-Pandemie nur noch eingeschränkt bearbeitet. Dies diente in erster Linie dem Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter. Außerdem mussten die Abstandsregeln der Gesundheitsämter eingehalten werden. Mittlerweile hat Amazon seine Betriebsabläufe entsprechend angepasst. Nach Frankreich, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich wurde diese Einschränkung im November auch in Deutschland aufgehoben. Produkte über 15 kg werden nun wieder empfangen, gelagert und versendet. Wenn Sie schwere Produkte in Ihrem Sortiment haben, können Sie diese somit wieder uneingeschränkt verschicken.

Das waren die wichtigsten Amazon-Neuigkeiten dieser Woche. Benötigen Sie zusätzliche Unterstützung beim Umgang mit dem Brexit oder haben allgemeine Fragen zum Verkauf auf Amazon? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Seller Central