Die Herbst und Wintermonate stellen für Amazon Verkäufer jedes Jahr eine besondere Chance dar, um die eigenen Verkaufszahlen zu erhöhen. Zunächst kommt es in der Black Friday Woche stets zu einer großen Anzahl an Käufen, auch im Online-Geschäft. Anschließend geht es vor Weihnachten noch einmal rund. Wir zeigen Ihnen daher, was Sie beachten sollten, bevor die Amazon Events im vierten Quartal beginnen. Außerdem geht es in diesem Beitrag um die neuen ASIN-Attribute, welche Amazon Ende Oktober einführt. Überdies möchten wir Sie erneut auf die neuen Produkttypen und Attribute hinweisen.

Was es vor den Amazon Events im vierten Quartal zu beachten gilt

Die Amazon Events im vierten Quartal sind ideal, um Ihren Umsatz zu steigern. Allerdings müssen Sie mit der nötigen Vorbereitung in die kommenden Wochen gehen. Besonders wichtig ist, dass Sie genügend Waren haben, die Sie im Fall eines Verkaufs versenden können bzw. von Amazon versenden lassen. Letzteres müssen Sie tun, wenn Sie FBA Verkäufer sind. Für die Black Friday Woche 2021 müssen Ihre Waren dementsprechend bis zum 5. November in einem Amazon-Logistikzentrum eintreffen. In Vorbereitung auf den Weihnachtsverkauf ist der Stichtag wiederum der 11. Dezember. Da Amazon in dieser Jahreszeit enorm viele Sendungen erhält, müssen Sie frühzeitig planen, wann Sie Ihren Lagerbestand aufstocken möchten.

Neue ASIN-Attribute

Zum 26. Oktober führt Amazon drei neue ASIN-Attribute ein, die für alle Amazon Verkäufer verpflichtend sind. Das erste Attribut ist der Nettoinhalt, welcher für acht Produkttypen angegeben werden kann. Beim zweiten Attribut handelt es sich um die Form des Produkts. Dieses Attribut war vorher optional. Ab dem 26. Oktober ist es jedoch für über 80 Produkttypen verpflichtend. Für 154 Produkttypen muss dann außerdem die Stückzahl angeben werden. Die Attribute sollen den Kunden auf Amazon eine bessere Orientierungsmöglichkeit bieten. Die neuen Regelungen betreffen die Erstellung von neuen ASINs. Wenn Sie die Attribute bei alten ASINs nicht hinzufügen, müssen Sie sich zudem keine Sorgen machen, da Amazon diese in diesem Fall nicht entfernt. Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, können Sie dies überdies jetzt schon tun, da die beiden letztgenannten Attribute bereits als freiwillige Angaben zur Verfügung stehen.

Das waren die wichtigsten Amazon Neuigkeiten in dieser Woche. Haben Sie außerdem Fragen zu den Amazon Events im vierten Quartal oder brauchen Hilfe bei der Angabe der neuen Attribute für ASINs? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Seller Central