Nachdem wir Ihnen bereits drei Formen des Amazon Advertisings vorgestellt haben, möchten wir Ihnen noch die vierte Option vorstellen: Amazon Advertising mit Stores. Die Erstellung eines eigenen Amazon Stores ist für diejenigen Seller gedacht, welche eine Marke im Markenregister registriert haben. Stores bietet die Möglichkeit, Ihre Marke noch ansprechender in Szene zu setzen. Auf diese Weise fühlen sich die Kunden der Marke näher und kaufen Ihre Produkte wahrscheinlicher. Wir möchten Ihnen daher zeigen, was Stores ausmacht, was hinter dem Brand Story Modul steckt und welche Designoptionen Sie haben.

Das Brand Story Modul

Durch das Brand Story Modul können Sie die Geschichte Ihres Unternehmens darstellen. Zudem bietet das Modul die Chance, die Produkte und die Menschen dahinter zu präsentieren. Infolgedessen wirken Sie noch authentischer und sind Ihren Kunden näher. Diese erinnern sich außerdem eher an Sie, wenn Sie eine Brand Story in Ihrem Store haben. Des Weiteren können Sie die Vorzüge Ihrer Marke stärken und somit Ihre Marktposition verbessern. In unserem Blogbeitrag zum Brand Story Modul erfahren Sie übrigens, wie Sie eine Markengeschichte erstellen. Überdies haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, sich und Ihre Marke optimal zu präsentieren.

Diese Designs gibt es

Beim Amazon Advertising mit Stores gibt es drei Design-Optionen, auf die Sie zurückgreifen können. Die erste davon ist ein Product grid. Dieses Design ist sehr einfach gehalten und macht es Ihnen leicht, Ihren Store gut organisiert darzustellen. Die zweite Option heißt Marquee. Dort haben Sie mehr Platz, um bestimmte Bilder unterzubringen und Ihre Artikel mit zusätzlichem Text zu versehen. Außerdem können Sie Kundenrezensionen in das Design einfließen lassen. Drittens gibt es das Highlight-Layout, welches darauf ausgelegt ist, möglichst viele Produkte zu präsentieren.

Weitere Tipps

Neben der eben genannten Option, Bilder in Ihrem Amazon Store einzubinden, macht es sich immer gut, Videos zu implementieren. Dadurch können Besucher wohlmöglich noch besser erkennen, wie Ihre Produkte in der Verwendung aussehen. Dies kann wiederum die Kaufbereitschaft erhöhen. Außerdem sollten Sie stets analysieren, wie gut Ihr Store läuft. Das geht über die Store Insights im Seller Central. Dort sehen Sie beispielsweise, wie viele Nutzer Ihren Amazon Store aufgerufen haben und wie viele davon durch externe Seiten zu Ihnen gefunden haben.

Amazon Advertising Beratung

Durch langjährige Erfahrung im Online-Verkauf haben wir Expertenwissen im Bereich des Amazon Advertisings erworben, welches wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen möchten. Neben Sponsored Products beraten wir Sie auch bezüglich der anderen Werbeformen auf Amazon. In unserem Blog finden Sie außerdem einen umfassenden Beitrag dazu, wie Sie Werbekampagnen optimieren können.

Das war unser Beitrag zum Thema Amazon Advertising mit Stores. Haben Sie darüber hinaus noch Fragen zum Thema Amazon Advertising oder brauchen Hilfe bei der Amazon SEO? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Advertising