Im April gab es Amazon Webinare, die sich für Seller im Jahr 2022 lohnen. Hier erfahren Sie, worum es bei den Veranstaltungen ging und weshalb es sich lohnt, die Videos im Webinar-Archiv anzusehen. Des Weiteren haben wir ein paar Tipps für Seller, die in Polen verkaufen und sich noch für die Umsatzsteuer registrieren müssen.

Diese Videos finden Sie aktuell im Webinar-Archiv

Am 19. April 2022 fand ein Amazon Webinar zum Thema After-Sales Service beim Versand durch Verkäufer statt. Wenn Sie selbst noch neu im Amazon-Geschäft sind, sollten Sie sich das dazugehörige Video in der Webinar Bibliothek ansehen. Sie lernen unter anderem, wie Sie Rücksendungen schneller abwickeln können. Außerdem können Sie einige Tricks aufschnappen, die Ihnen dabei helfen, Ihre Kunden langfristig zu halten. Fortgeschrittene Verkäufer können sich darüber hinaus das Webinar mit dem Titel „5 Optionen für die Verwaltung von überschüssigem Versand durch Amazon Lagerbestand“ ansehen. Wenn Sie zudem Hilfe beim Management Ihres Lagerbestands brauchen, können Sie auch ein passendes Tool verwenden. Wir können Ihnen dahingehend den Helium 10 Inventory Protector empfehlen. Dort profitieren Sie von automatischen Mengenaktualisierungen. Außerdem erhalten Sie Auffüllungsempfehlungen. Weitere Informationen zum Tool finden Sie in diesem Beitrag.

Weitere Webinare

Sie sind Markeninhaber und als professioneller Verkäufer registriert? Dann können Sie sich im entsprechenden Webinar darüber informieren, welche Vorteile Sie noch ausschöpfen können. Für den Verkauf im Nahen Osten gibt es überdies ein passendes Webinar, welches sich EU-Verkaufspartner im Webinar-Archiv ansehen können.

Amazon Umsatzsteuerregistrierung in Polen

Für Amazon Seller, die in Polen verkaufen, gibt es wichtige Neuigkeiten. Sie können nämlich eine kostenlose Umsatzsteuerregistrierung vornehmen. Dafür brauchen Sie die Amazon Umsatzsteuer-Services. Dadurch erhalten Sie eine gültige Registrierungsnummer. Neben Polen können Sie außerdem Steuerdienstleister für das Vereinigte Königreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Tschechien engagieren. Wenn Sie die Services nutzen, müssen Sie pro Land nur 50 Euro als Registrierungsgebühr zahlen. Ansonsten liegt dieser Betrag bei 300 Euro. Monatlich zahlen Seller anschließend 33,30 Euro pro Land, in dem sie sich registriert haben.

Das waren die wichtigsten Amazon Neuigkeiten in dieser Woche. Haben Sie noch Fragen zum Umsatzsteuerservice für Polen oder möchten sich ein Video im Webinar-Archiv ansehen? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Seller Central