Pinterest ist ein schnell wachsendes Netzwerk, das Ihnen reichlich Traffic bescheren und Ihren Umsatz spürbar steigern kann. Im ersten Teil haben Sie Pinterest kennengelernt. Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um Pinterest für sich optimal zu nutzen.

Pinterest: Wie aus Pins Traffic wird

Der absolute Seller-Vorteil liegt bei Pinterest klar auf der Hand: Jeder Pin wird inklusive Link verbreitet. Ihr Pin von eBay enthält also nicht bloß das Artikelbild Ihres Angebots, sondern auch einen Link zu Ihrem Artikel – und zwar jedes Mal. Auch und besonders bei Re-Pins. Außerdem unterstützt Pinterest bei vielen Shops und Plattformen – darunter zum Beispiel auch etsy und eBay – weitere Details. Ihr Pin enthält dann Zusatzinformationen wie verfügbare Menge oder Versandkosten. Dadurch wird aus einem einfachen Pin (und jedem seiner Re-Pins) eine Artikelseite wie in Ihrem Onlineshop. Wer Ihr Produkt kaufen möchte, hat sofort alle Informationen auf einen Blick und braucht für die Bestellung bloß auf den Link klicken. Bereiten Sie Ihre Server vor – guter Content auf Pinterest kann viel Traffic verursachen.

Wie Sie mit Pinterest mehr Umsatz machen

Der Rahmen ist klar: Wenn Sie Ihr Produkt auf unterstützten Plattformen anbieten, können aktuelle Zusatzinformationen angezeigt werden. Jetzt liegt es an Ihnen, diesen Traffic in Umsatz zu verwandeln. Dafür gibt es ganz grob gesagt bloß eine Regel: Vermeiden Sie Unnützes und leiten Sie Ihren Kunden den Weg. Das gilt sowohl für Ihren Pin auf Pinterest, als auch für Ihre Plattform und die Abwicklung. Auf Pinterest beschreiben Sie Ihr Produkt knapp, präzise und auch gerne unterhaltsam, wenn das zu Ihrem Produkt passt. Nach dem Klick auf Ihr Angebot landet der potentielle Kunde auf der tatsächlichen Artikelseite, zum Beispiel auf eBay. Auf einer solchen Plattform überzeugen Sie Interessenten mit klar kommunizierten Strukturen, Offenheit und natürlich guten Bewertungen. Kostenloser Versand und eine Festnetznummer zum Normaltarif signalisieren, dass Sie gerne für Ihre Kunden erreichbar sind. Pinterest alleine beschert Ihnen in diesem Sinne also in erster Linie den Traffic. Damit aus diesem Traffic Umsatz wird bzw. Ihre Conversion Rate steigt, muss natürlich auch alles andere sitzen und nahtlos ineinander übergehen.

Probieren Sie Pinterest aus und überzeugen Sie sich von den nützlichen Zusatz-Infos, die wie selbstverständlich unter Ihren Pins und jedem Re-Pin angezeigt werden. Beachten Sie allerdings, dass Sie nur mit ausgezeichnetem Content auf Pinterest punkten können. Sie finden Pinterest auf www.pinterest.com