„Weihnachtszeit? Die beginnt doch erst im Dezember.“ Diese Annahme mag für viele Bereiche richtig sein. Für Amazon Seller stellt Sie jedoch einen Trugschluss dar. Im schlechtesten Fall verpassen Sie dadurch die Chance, Ihren Gewinn vor Weihnachten zu maximieren. In Wahrheit beginnt die Weihnachtssaison nämlich schon viel früher. Wir erklären Ihnen dementsprechend, wann der Weihnachtsverkauf auf Amazon so richtig losgeht. Davon abgesehen haben wir einige wichtige Tipps gesammelt, mithilfe derer Sie Ihre Verkaufszahlen maximieren.

Wann beginnt der Weihnachtsverkauf auf Amazon?

Amazon Seller müssen sich darauf einstellen, dass der Weihnachtsverkauf nicht erst im Dezember, sondern bereits zum Black Friday beginnt. Auch in der Zeit vor den Aktionswochen schauen sich viele Kunden nach möglichen Kaufobjekten um. In den USA und dem Vereinigten Königreich beginnen mehr als ein Drittel der Kunden schon im Oktober mit dem Kauf von Weihnachtsgeschenken. Diese Quote hat in den letzten Jahren immer weiter zugelegt. Infolgedessen suchen viele Amazon-Nutzer sogar schon im September nach passenden Artikeln. Daher sollten Sie auf keinen Fall die Chance verpassen, schon am Black Friday die Produkte vergünstigt anzubieten, die sich besonders gut als Weihnachtsgeschenke eignen. In einem unserer Artikel erfahren Sie außerdem etwas über die Amazon-Webinare zum Weihnachtgeschäft, die Sie sich nachträglich in der Webinar-Bibliothek ansehen können. Informationen zu wichtigen Stichtagen erhalten Sie zudem hier.

Tipps für den Weihnachtsverkauf auf Amazon

Nun möchten wir Ihnen noch einige Tipps geben, wie Sie Ihre Verkaufswahrscheinlichkeit in der Weihnachtszeit erhöhen können. An erster Stelle steht dabei das Amazon Listing Ihres Produkts, da sich die Kunden dort den ersten Eindruck verschaffen. Außerdem müssen Sie einige Dinge hinsichtlich des Lagerbestands beachten. Ebenso wichtig ist eine gute Kundenkommunikation. Abschließend möchten wir Sie noch auf das Amazon Advertising mit Sponsored Products aufmerksam machen.

Amazon Listing

Amazon ist es sehr wichtig, dass die Listings von einer Marke möglichst einheitlich sind. Außerdem müssen alle wichtigen Informationen über Ihr Produkt enthalten sein. Neben Vollständigkeit ist die Suchmaschinenoptimierung ebenfalls sehr wichtig. In unserem Blog finden Sie ebenfalls einen Style Guide, in dem wir Ihnen erklären, was Sie bei der Erstellung eines Amazon Listings unbedingt beachten sollten.

Lagerbestand

Damit Sie durch das erhöhte Bestellaufkommen in der Weihnachtszeit nicht überlastet werden, sollten Sie Ihren Lagerbestand so verwalten, dass Sie auf alles eingestellt sind. Dazu gehört, dass Ihre Bestseller immer in ausreichender Menge vorhanden sind. Außerdem sollten Sie die Mengenangaben im Seller Central fortlaufend aktualisieren. Ihre Bearbeitungszeit sollte zudem so eingestellt sein, dass Sie die Bestellungen auch bearbeiten können, ohne dass es zu Verzögerungen kommt. Wenn Sie Unterstützung beim Verwalten Ihres Lagerbestands benötigen, können wir Ihnen den Helium 10 Inventory Protector empfehlen. Das Tool hilft Ihnen dabei, den Überblick zu behalten und spart Ihnen unnötige Lagerkosten. In diesem Beitrag erfahren Sie alles weitere über Funktionen und Kosten des Inventory Protectors. Mit unserem Helium 10 Code können Sie übrigens im ersten Monat 50 % oder in jedem Monat 10 % sparen! Alle Informationen dazu finden Sie hier*.

Kundenkommunikation

Eine gute Kundenkommunikation im Weihnachtsverkauf auf Amazon kann dafür sorgen, dass Ihre Kunden auch später wieder auf Ihre Produkte zurückkommen, sei es in den Folgemonaten oder in der nächsten Weihnachtssaison. Hierfür sollten Sie ein paar Regeln beachten: Beantworten Sie alle Anfragen innerhalb eines Tages. Bedanken Sie sich außerdem über den Lieferschein für den Kauf. Seien Sie zudem höflich und halten Sie sich an alle Richtlinien für den Kundenkontakt. Wenn Sie Hilfe bei der Kundenkommunikation benötigen, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Eine guter Kundenservice zählt zu unseren Leistungen als Full-Service-Agentur.

Sponsored Products

Da in der Weihnachtszeit sehr viele Produkte auf Amazon angeboten werden, müssen Sie Optionen in Erwägung ziehen, die Ihre eigenen Artikel mehr hervorheben. Eine Option ist die Werbung mit Sponsored Products. Auf diese Weise landen Sie garantiert auf der ersten Seite der Suchergebnisse. Sie zahlen außerdem nur für die Werbeanzeigen, wenn Kunden sie auch anklicken. In unserem Blog finden Sie eine genaue Anleitung dazu, wie Sie eine Sponsored Products-Kampagne erstellen. Weitere Informationen bezüglich Amazon Advertising gibt es überdies hier.

Wir hoffen, dass wir Sie mit diesem Beitrag optimal auf den Weihnachtsverkauf auf Amazon vorbereitet haben. Sie haben überdies noch Fragen zum Amazon Advertising oder möchten gerne mehr im Bereich Content-Optimierung tun? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Advertising, Seller Central

*Affiliate-Link