Was bringt eigentlich Twitter Marketing? Für Ihr Unternehmen kann Twitter eine echte Goldgrube sein – Sie müssen es nur richtig angehen. In diesem Artikel betrachten wir Twitter als Werkzeug für gelungenes Content Marketing. Wenn Sie die folgenden Grundregeln beachten, steht Ihrem erfolgreichen Twitter Marketing nichts mehr im Weg.

Schaffen Sie in Ihrem Unternehmen ein Bewusstsein für Twitter Marketing

Eine ganz wichtige Grundregel gilt für das Bewusstsein: Einerseits sollten Sie sich selbst einiger Tatsachen bewusst sein, andererseits möchten Sie in das Bewusstsein Ihrer Follower vorrücken – oder erst einmal eine solide Follower-Base aufbauen. Zu Beginn geht es um Sie und Ihr Unternehmen:

  • Erfolgreiches Twitter Marketing ist viel Arbeit
    Morgens aus der S-Bahn, während der Mittagspause und auf dem Nachhauseweg twittern ist okay, reicht aber allein nicht aus. Besonders zu Anfang werden Sie einiges um die Ohren haben.
  • Transportieren Sie die Persönlichkeit Ihres Unternehmens in Ihren Tweets
    Twitterer sind eine sehr feinfühlige Spezies. Seien Sie authentisch und nahbar. Verwenden Sie Ihren eigenen Sprachstil und behalten Sie ihn unbedingt bei. Wenn Sie im Team twittern, sprechen Sie sich ab und entwickeln Sie einen Leitfaden für Formulierungen. Ja, auf Twitter ist das schwerer als sonst.
  • Posten Sie nur erstklassigen Content
    Erstklassiger Content inspiriert, macht neugierig und ist elementarer Bestandteil von erfolgreichem Twitter Marketing. Nur so bekommen Sie Aufmerksamkeit und Klicks. Weichen Sie auch gerne von Ihren geplanten Tweets ab, wenn Sie zum Beispiel passend zu Live-Ereignissen twittern können.

Packen Sie Ihre Follower – und lassen Sie sie nicht mehr los

Rücken Sie in das Bewusstsein Ihrer Follower. Verpacken Sie Ihren Content deshalb richtig. Jeder Tweet ist wie ein Aufmacher in der Zeitung: Wecken Sie Neugier durch clevere Formulierungen. Halten Sie es einfach und leicht verständlich, aber machen Sie trotzdem stets eine Aussage mit Nutzen und Lust auf mehr. Nonsens-Tweets langweilen jeden. Achten Sie auf Ihre Follower:

  • Timing ist alles
    Twitter Marketing ist live. Ein Twitterer scrollt höchstens durch die Timeline, wenn ihm langweilig ist. Finden Sie deshalb heraus, wann Ihre Follower online sind und posten Sie zu entsprechenden Zeiten, ansonsten geht Ihr Tweet einfach unter.
  • Recherchieren Sie Ihre Keywords
    Finden Sie heraus, welche Themen Ihre Follower interessieren und finden Sie passende Keywords für Ihr Unternehmen. Wenn Ihre Followerzahl noch überschaubar ist, finden Sie viel gesuchte Keywords, um mehr Twitterer auf sich aufmerksam zu machen und Ihre Reichweite zu erhöhen.
  • Übertreiben Sie es nicht mit Hashtags
    Strategisch platzierte Hashtags sind sinnvoll. Ein Tweet, der hauptsächlich aus Hashtags besteht, ist für die Tonne. Twitter Marketing funktioniert nur, wenn Sie Hashtags sparsam einsetzen und nicht mehr als zwei in einem Tweet verwenden.
  • Halten Sie sich kurz
    Reizen Sie die 140 Zeichen nicht vollständig aus. Ihre Chancen auf Retweets steigen, wenn Sie zwischen 120 und 130 Zeichen twittern. Retweets sind besonders zu Anfang essentiell, um Reichweite zu generieren und Ihren Account bekannter zu machen.

Beachten Sie die Spielregeln für erfolgreiches Twitter Marketing

Ein neuer Twitter Account muss erst einmal in Vorleistung gehen, schließlich sind Sie der Neue in der Klasse. Bloß weil Ihr Unternehmen jetzt (auch) auf Twitter ist, bekommen Sie noch keine Follower – Bots und Hardcore-Fans Ihrer Marke sind hier außen vor. Fügen Sie sich deshalb in die Gruppe ein:

  • Vernetzen Sie sich
    Beteiligen Sie sich an Diskussionen, erwähnen Sie Nutzer, nehmen Sie Kontakt mit anderen Twitterern auf. Die meisten sind Menschen. Achten Sie von Beginn an auf Ihren Leitfaden für Formulierungen und Tonalität.
  • Weniger Tweets, mehr Follower
    Spammen Sie niemanden zu. Twittern Sie so oft Sie können live und persönlich. Twitterer hassen Bots und merken auch sofort, wenn Sie bloß den Autopiloten aktiviert haben. Gelungenes Twitter Marketing ist ein Mix aus Werbung, Retweets und Live-Content. Achten Sie dabei darauf, dass Ihr Werbe-Anteil nicht zu groß wird. Bei 35% sollte mit Werbung Schluss sein.
  • Verbreiten Sie gute Laune
    Gute Laune geht immer – mit einer Ausnahme: Am Montagmorgen ist der gemeine Twitterer noch erschöpft vom Tatort und mit dem Wochenstart überfordert. Übertriebene gute Laune ist zu dieser Zeit nicht empfehlenswert, wenn Sie das Echo nicht vertragen. Gegen Mittag legt sich das.

Wenn Sie diese Grundregeln für Twitter Marketing beachten, wird Ihr Twitter Account gedeihen. Bis er Früchte trägt, kann es wie bei einer Pflanze einige Zeit dauern. Aussähen, gießen, düngen und umtopfen sind auch beim Twitter Marketing wichtig – die Früchte nach getaner Arbeit dafür umso köstlicher. Zusätzlicher Vorteil: Ihr Twitter Account ist keine Saisonpflanze, sondern kann durchgängig Früchte tragen, wenn Sie sich ordentlich um ihn kümmern. Legen Sie jetzt Ihren Twitter-Account an.

Bild: Gustavo Frazao/shutterstock.com