0361 – 42 289 430 [email protected]

Im heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie auf Amazon Werbung schalten können. Zuerst gehen wir dabei auf die unterschiedlichen Varianten von Werbeanzeigen ein. Anschließend zeigen wir Ihnen, wie Sie selbst eine Werbekampagne starten können und welche Berechtigungen Sie dafür benötigen. Darüber hinaus beleuchten wir noch die Kosten für Werbung auf Amazon.

Arten von Amazon Werbung

Das Schalten von Werbung auf Amazon kann Ihren Verkaufszahlen einen echten Auftrieb verleihen. Durch die Werbung werden Ihre Produkte nämlich exakt dort platziert, wo sie möglichst viele potenzielle Kunden sehen können. Es gibt insgesamt vier verschiedene Arten von Amazon Werbung. Wenn Sie Anzeigen für „Sponsored Products“ schalten, werden einzelne Artikel durch die Werbung gepusht. Daneben gibt es „Sponsored Display“, wobei die Anzeigen an Ihre Zielgruppe gerichtet sind. „Sponsored Brands“ stellen wiederum Ihre gesamte Marke und Ihre Auswahl an Produkten vor. Dabei werden den Kunden maximal drei Artikel auf einmal angezeigt. Mit „Stores“ können Sie zudem Ihre Markengeschichte veranschaulichen. Diese können Sie übrigens auch über das Brand Story Feature zu Ihrem Vorteil nutzen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag.

Diese Schritte müssen Sie beachten

Um Werbeanzeigen zu schalten, müssen Sie zunächst eine Kampagne erstellen. Suchen Sie dabei die zu bewerbenden Produkte aus und geben Sie an, wie viel Sie ausgeben möchten. Dazu kommt der Zeitraum, in welchem Ihr Produkt Teil der Werbung sein soll. Des Weiteren können Sie sich zwischen automatischem und manuellem Targeting entscheiden, wobei Amazon ersteres empfiehlt. Für Sponsored Brands müssen Sie ein Minimum von drei Produkten auswählen und Ihr Firmenlogo einfügen. Abschließend sollten Sie noch ein Klickgebot festlegen. Im nächsten Schritt erreichen die Anzeigen Ihre Kunden. Mit nur einem Klick landen sie daraufhin auf Ihrem Amazon Listing. Um darüber hinaus zu erfahren, ob Ihre Anzeigen erfolgreich sind, können Sie die Berichte analysieren und Ihre Strategie optimieren.

Berechtigungskriterien für Amazon Werbung

Für Amazon Werbung brauchen Sie natürlich ein aktives Verkäuferkonto. Bei der Option Sponsored Brands müssen Sie Ihre Marke zudem bei Amazon registriert haben. Zudem werden einige Produkte nicht in die Werbung aufgenommen. Dazu zählen Erwachsenenprodukte oder Gebrauchtwaren. Weiterhin müssen Sponsored Products den Richtlinien der „Buy Box“ entsprechen.

Was kostet Werbung auf Amazon?

Eine Werbeanzeige verursacht erst dann Kosten, wenn ein Amazon-Nutzer diese aufruft. Dieses Prinzip bezeichnet man als Cost-per-Click. Sie können dabei ein Budget festlegen, damit Sie nicht mehr bezahlen müssen, als Ihnen lieb ist. Der anfallende Preis wird dann von Ihrem Seller Konto abgebucht.

Das waren die wichtigsten Informationen zur Amazon Werbung. Haben Sie darüber hinaus Fragen zum Amazon-Geschäft oder brauchen Hilfe bei der Amazon Optimierung? Dann können Sie sich gerne bei uns melden. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht – selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon Services