0361 – 42 289 430 [email protected]

Für Amazon Seller gibt es wieder einige interessante Neuigkeiten aus dem Amazon Universum: Zunächst möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit dem digitalen Zahlungsservice „Amazon Pay“ Ihren Umsatz steigern und neue Kunden gewinnen können. Außerdem informieren wir Sie zum Amazon Brexit Webinar im Februar. Abschließend beleuchten wir zudem die Vorteile der Platzierung von Lagerbestand auf Kartonebene.

Was Sie über Amazon Pay wissen müssen

Im Grunde genommen soll Amazon Pay dazu dienen, den Zahlungsvorgang beim Einkauf auf Online-Marktplätzen zu optimieren. Dadurch werden Bestellungen vereinfacht und Ihre Kundenzufriedenheit steigt. Zudem müssen die Käufer keine neuen Daten angeben, da diese ja bereits im Amazon-Konto vorhanden sind. Der Service wird bereits von über 300 Mio. Nutzern verwendet. Sie müssen lediglich drei Schritte befolgen: Erstens müssen Sie sich für Amazon Pay registrieren, zweitens müssen Sie den Service für Ihren Online-Shop freischalten und drittens den Service nur noch freischalten. Um Seller über Amazon Pay zu informieren, hat Amazon eine Seite eingerichtet, auf welcher Sie sich weiterführend belesen können. Diesen Überblick finden Sie im Seller Central.

Amazon Brexit Webinar im Februar

Wie bereits im Januar, findet auch in diesem Monat ein Brexit Webinar statt. Am 24.02. können Amazon Seller dabei die neuen Umstände des Verkaufs ins Vereinigte Königreich kennenlernen. Amazon will zudem FAQs zum Versand beantworten und Expertenmeinungen heranziehen. Bei diesem Termin geht es in erster Linie um Seller, die Amazon FBM nutzen. Amazon empfiehlt zudem, vor der Teilnahme am Webinar, die Brexit-Hilfeseite zu besuchen. Wenn Sie noch Fragen bezüglich der Anmeldung beim Brexit-Webinar haben, können Sie sich gerne hier bei uns melden.

Platzierung auf Kartonebene

Für Seller im Transportpartner-Programm hat Amazon empfohlen, die Platzierung auf Kartonebene zu nutzen. Dadurch sorgen Sie dafür, dass Ihre Produkte besser verteilt und schneller eingelagert werden. Zudem profitieren Sie von einem schnelleren Versand und können jede Sendung stets verfolgen. Des Weiteren ändern sich die Versandgebühren für Sie nicht. Eine Registrierung ist dabei übrigens auch nicht nötig.

Das waren die wichtigsten Amazon Neuigkeiten in dieser Woche. Haben Sie darüber hinaus Fragen zu einem der besprochenen Themen oder möchten vielleicht Ihre Amazon SEO verbessern? Wir stehen Ihnen diesbezüglich gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht – selbstverständlich völlig unverbindlich.

MadeByBrain – Agentur für Amazon Verkäufer

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

via Amazon PaymentsAmazon Seller Central